Aktualität |  Volumen

Sound  On | Off
zurück
###left###

Shopping

"Thier-Galerie" Dortmund

"Thier-Galerie" DORTMUND • Leitbild dieses Entwurfs ist die Auseinandersetzung mit der Bestandsstruktur der Umgebungsbebauung, um eine Integration des Gesamtbaukörpers in sein städtebauliches Umfeld zu schaffen, trotz der Sonderstellung einer signifikanten Einzelhandelsflächen- Architektur.zum Projekt

Shopping-Center Koblenz

FORUM MITTELRHEIN • Der Lösungsansatz führt die städtebauliche prägnanten Richtungen innerhalb des Einzelhandelsgebäudes fort und bildet eine höhendifferenzierte Geometrie der Ladenstraße, welche sich wiederum in der Gartenlandschaft der Dachfläche abzeichnet. Dieser Dachpark steht im Kontext der BUGA und kann als besonderes Ausstellungsobjekt auch die qualitätsvolle Generierung von neuen Freiräumen in dichten Innenstadträumen thematisieren. Wettbewerb, 1. Preiszum Projekt

INHOUSE Dortmund

INHOUSE • Im Beratungs- und Kompetezzentrum Bau wird thematisch Zusammengehöriges präsentiert und angeboten. Dieser Vermarktungsansatz wird für die Gestaltung der bestehenden und zum Teil neu zu errichtenden Gebäudeteile als Leitbild aufgegriffen und umgesetzt. Die Sprache des Bestandes aus dem Jahre 1959 wird respektiert und verfeinert. Der bestehende Cluster aus klar ablesbaren Einzelbaukörpern behält seine individuelle Differenzierung; in Höhenentwicklung, Farbe und Materialität, wird der ergänzte Gesamtkomplex jedoch vereinheitlicht, wobei der Schwerpunkt der gestalterischen Betonung  auf dem  zentralen Hauptzugang liegt. Wettbewerb, 1. Preiszum Projekt

SHOPPINGCENTER "LUISENFORUM" WIESBADEN

LUISENFORUM SOPPINGCENTER WIESBADEN • Umbau und Erweiterung des Karstadt Warenhauses, des bestehenden ESWE Hochhauses und des über eine Brücke angebundenen Parkhauses mit ca. 47.000 qm BGF, davon etwa 31.000 m² BGF für Einzelhandelzwecke und Gastronomie einschließlich Nebenflächen, etwa 9.000 m² BGF für Dienstleistungszwecke einschließlich Nebenflächen etwa 7.000 m² BGF für Bürozwecke einschließlich Nebenflächen, ab dem sowie ca. 900 Pkw-Stellplätze im 10-geschossigen Parkhaus mit Busbahnhof.zum Projekt

SHOPPINGCENTER "Victoria Centrum" Unna

zum Projekt

Stadtbadgalerie Bochum

Einkaufsparadiese schießen mancherorts wie Pilze aus dem Boden. Mit dem Ort, an dem sie stehen, haben sie oftmals nichts zu tun, wirken wie Fremdkörper und sind austauschbar. Ob man sie hier oder da oder 10 Kilometer weiter aufstellt, spielt keine Rolle. Doch es geht auch anders: Das neue Hochhaus in Bochums Mitte ist in mehrfacher Hinsicht fest am Ort verankert, ein Verpflanzen auf die andere Seite der City wäre bereits undenkbar. zum Projekt